Spiel in St. Ingbert

Am 01.04.2017 waren wir zu Gast beim SV Viktoria St. Ingbert.

Von Anfang an fand unsere Mannschaft gegen einen technisch starken und  clever spielenden Gegner kaum ins Spiel. Bereits nach 5 Minuten mussten wir verletzungsbedingt die erste Auswechslung vornehmen. Nach einer guten Viertelstunde konnte St. Ingbert dann mit 1:0 in Führung gehen. Kurz darauf wäre beinahe das 2:0 gefallen. Nach einem langen Ball musste Thomas König aus seinem Tor kommen, verlor aber das Laufduell gegen den Stürmer knapp und wir hatten Glück dass der Schiedsrichter das Foul kurz vor dem Strafraum nur mit Gelb ahndete. Nach vorne ging bei unsere Mannschaft leider nicht viel. Kai war oft auf sich alleine gestellt und Stephan Scherer hatte wenn er auf der Außenbahn durch war kaum Anspielstationen. Mitte der zweiten Halbzeit konnte St. Ingbert dann das 2:0 erzielen. Mit dem Halbzeitpfiff schenkten wir dem Gegner durch einen verunglückten Rückpass noch das 3:0.

Nach der Pause kamen wir dann besser ins Spiel. Christof Seitzer konnte dann auch den Anschlusstreffer zum 3:1 erzielen. Der Treffer zeigte Wirkung beim Gegner, der im Gegensatz zur ersten Halbzeit plötzlich Nerven zeigte. Einige gute Gelegenheiten um weiter zu verkürzen wurden von uns aber nicht genutzt. St. Ingbert dagegen konnte nach einem sauber vorgetragenen Angriff dann das 4:1 erzielen. Danach hatten Sie auch wieder ihre aus der ersten Halbzeit gewohnte Ballsicherheit und wir konnten uns bei Ihrer mangelnden Chancenverwertung sowie unserem Torhüter Thomas König bedanken, dass es beim 4:1 blieb und wir nicht noch mehr Gegentore hinnehmen musste.